Restauration Willys Jeep M48

Hier möchten wir Sie an der Restaurierung eines Willys Jeeps Teilhaben lassen.

Das Fahrzeug ist Baujahr 1951 und somit über sechzig Jahre alt!

Dies ist ein Langzeitprojekt - in lockerer Folge zeigen wir Ihnen hier die Fortschritte.

Der Jeep wird in seine Einzelteile zerlegt. Motor, Getriebe und Achsen sind dank der relativ geringen Laufleistung in gutem Zustand und müssen bis auf ein paar Kleinigkeiten z.B. Dichtungen nur gereinigt, entrostet und lackiert werden. Die Karrosserie ist leider in einem weniger guten Zustand.

Der Fahrzeugrahmen wurde Sandgetrahlt. Die hintere Traverse muß gerichtet, die Aufnahmen der Blattfedern müssen ersetzt werden. Danach wird der Rahmen mit Zinkphosphatgrundierung als Rostschutz behandelt und neu lackiert.

Der Rahmen ist repariert und grundiert. Nach dem Lackieren der Teile

beginnen wir mit der Montage des Fahrgestells. Die Achsen und der Motor sind bereits lackiert.

Der Rahmen ist lackiert und die Achsensind montiert. Die Bremsbacken sind ebenfals montiert, Sie müssen jetzt eingestellt werden um die Trommeln zu montieren. Auch die Spurstangen müssen noch lackiert und montiert werden, dann können die Räder angebracht werden und das Chassis ist wieder rollfähig.

Die Restauration des Fahrgestells ist soweit fertig. Hier erfolgt die Anprobe der Karrosserie.

Reparatur des Zündverteilers.

Der Vergaser ist gereinigt und die Benzin- bzw. Unterdruckleitungen sind neu angefertigt.

Die Karrosserie ist Lackiert und der Zusammenbau macht große Fortschritte.

Beim Einstellen der Achsgeometrie. Unsere 3D Anlage kann auch so alte Fahrzeuge vermessen. Natürlich beherrscht sie auch die neuesten.

Termin vereinbaren

KFZ-Meisterbetrieb
Birkenweg 6

64665 Alsbach-Hähnlein

 

Telefon: +49 6257 903408

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8-12 / 13-18 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© KFZ-Meisterbetrieb

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt